Gojibeeren.com


Goji-Selbstanbau: eine Dokumentation


2.April 2010

Nun war er da, der Gojibeerenstrauch. Verschickt wurde er vor zwei Tagen von einer Gärtnerei im Allgäu, die Pflanze hat die Reise nach Berlin in einem speziellen, langen Karton erstaunlich gut überstanden, so ganz ohne Wasser. Das liegt aber wahrscheinlich auch daran, dass es noch sehr kalt ist und der Strauch noch so gut wie keine Blätter hat. Auf der Pflanzanleitung stand, dass man den Strauch sofort ins Freigelände pflanzen soll. Mit einem Garten können wir leider nicht dienen, also bezog der Gojibeerenstrauch seinen Platz auf unserem Balkon:

Gojistrauch im Frühjahr.

Noch sieht der Gojistrauch recht kahl aus.

Anfang Mai 2010

Seit der Lieferung des Gojistrauchs wird er wöchentlich mit Guano gedüngt und alle zwei Tage mit 1-2 Litern gegossen.

Der Gojistrauch hat nun, schneller als wir dachten, Blätter bekommen:

Gojistrauch auf Balkon.

Es spriesst...

Mitte Juni 2010:

Es war in den letzten Wochen für die Jahreszeit sehr kalt, dies hat dem Wachstum des Gojibeerenstrauchs jedoch keinen Abbruch getan – viele neue Blätter und lange, neue Seitentriebe tun sich fast täglich neu auf:

Gojibeeren im Sommer.

Es grünt jeden Tag ein wenig mehr...

Ende Juli 2010:

Es ist sehr heiß. Der Strauch muß nun jeden Abend mit ca.2-3 Litern gegossen werden. Die ersten Knospen tun sich auf:

Gojibeerenstrauch.

Darauf hat man monatelang gewartet: Nun geht das Knospen endlich los!

Anfang August 2010:

Noch ein Foto, auf dem man die schönen rosa Blüten der Gojis gut erkennen kann:

Gojibeeren-Blüten

Die Blüten sind recht hübsch anzusehen.

1.September 2010:

Der ganze Strauch weist derzeit (1.September) etwa 150 bis 200 Blüten auf. Wir sind gespannt, ob wir ähnlich viele Gojibeeren im Herbst ernten können. Leider ist ein Pilz an einigen Blättern aufgetreten, der uns hoffentlich die Ernte nicht zunichte macht…

16.September 2010:

Leider ist das Befürchtete eingetreten. Der Pilz hat uns die ganze Ernte zunichte gemacht und die Pflanze wohl vollkommen zerstört. Fast ganz entlaubt, mussten sie wir heute der Mülltonne übergeben.

Welche Lehren ziehen wir als gescheiterte Gojibeerengärtner  daraus?

1. Nächstes Jahr sofort mit der Pilzbehandlung beginnen
2. Eventuell gehören Gojibeerensträucher wirklich nicht auf den Balkon, sondern sollten ausschliesslich ins Freiland gesetzt werden…